Trialog-Remscheid

TRIALOG 2019

Programm 1. Jahreshälfte

 


06.02.2019
 
Ein Leben ohne Ämter und Behörden - Ist das möglich?

Menschen mit Behinderung und deren Angehörige sind in der Regel von Ämtern und Behörden abhängig, weil sie auf Hilfen und Unterstützung angewiesen sind. Die Abhängigkeit und die damit einhergehenden Kämpfe um Leistungen und Unterstützung sind sehr belastend. Diese Kämpfe kosten Kraft und rauben Energie. Sie können übergriffig und oft auch entwürdigend sein.  Wie sehen Ihre Erfahrungen aus?

 

06.03.2019 

Streitkultur  - oder Konfliktmanagement mit mir und meiner Umwelt

Ein Streit zwischen wahren Freunden, wahren Liebenden bedeutet gar nichts. Gefährlich sind nur Streitigkeiten zwischen Menschen, die einander nicht ganz verstehen.“  Maria von Eschbach

  

03.04.2019 

Mobbing

Mobbing existiert nicht nur in der Arbeitswelt, sondern geschieht auch im Bildungsbereich, in Freizeit-Institutionen (z. B. Vereinen), in der Nachbarschaft oder innerhalb von Familien.

Wie sehen Ihre Erfahrungen mit diesem Thema aus?

 

08.05.2019 

Das Neue BTHG - was erwartet uns da? Chancen und Risiken

Mit dem Bundesteilhabegesetz werden die Person, ihre Lebensperspektiven und auch ihr Unterstützungsbedarf nachdrücklich betont und gestärkt. Gleichzeitig wird ein komplexes Finanzierungssystem entstehen. Wir werden einen Leistungswarenkorb mit ganz unterschiedlichen Teilhabeleistungen haben, die aus wesentlich mehr unterschiedlichen Töpfen finanziert werden. Bei der Antragstellung werden Menschen mit Behinderung und ihre rechtlich Betreuenden ganz anders in die Pflicht genommen.

 

05.06.2019 

Was mir auf dem Herzen liegt.

Ein Abend ohne Themenvorgabe.

 

03.07.2019

Neues Thema

Freunde und Seelenverwandte

Gute Erfahrungen und schlechte Erfahrungen in meinen Beziehungen.
Welche Rolle spielen sie im Genesungsprozess?

 

statt 

BEI_NRW 
Bedarfe ermitteln – Teilhabe gestalten.
Neues Bedarfsermittlungsinstrument – Oje was ist das?

 Hinweis

dieses Thema wird in den Herbst verschoben!


 

August  kein Trialog    wegen Sommerpause

 

 

Programm der 2. Jahreshälfte 2019

 

04.09.2019
 
Neuroleptika – das richtige Maß für mich


02.10.2019  

Error – nichts geht mehr
Hinweis: dieses Thema wird auf 2020 verschoben!

statt dessen:
BEI_NRW  Bedarfe ermitteln - Teilhabe gestalten. Neues Bedarfsermittlungsinstrument - oje was ist das?

Am 02.10.2019 wird Herr Jens Heckmann, Mitarbeiter der AHH gGmbH und langjähriges Mitglied in der Remscheider Hilfeplankonferenz,  in einfacher Sprache in das neue Bedarfsermittlungsinstrument einführen. Im Anschluss schauen wir dann mit trialogischem Blick auf die Handhabbarkeit und den Nutzen für die Betroffenen.

 

06.11.2019 

Isoliert durch die Krankheit? Erfahrungen mit dem Umgang von Einsamkeit.

 

04.12.2019  

Die Ergänzende Unabhängige Teilhabe Beratung stellt sich vor